• Nicole

Wandershooting am Attersee

Aktualisiert: 21. Juni 2020



Treffpunkt war der Einstieg zum Schoberstein am Attersee. "Bin schon da, ihr erkennt mich am Knödel am Kopf"- es fühlte sich an wie ein Blind-Date. Ab der ersten Sekunde waren mir Steffi & Woifi sehr sympatisch und ich freute mich auf eine schöne Wanderung rauf in Richtung Schoberstein.


Wir hatten uns für die Wanderung den scheinbar heißesten Tag des Monats ausgesucht und so gestaltete sich der Aufstieg als sehr schweißtreibend. Aber da die Sonne noch sehr hoch stand konnten wir ganz gemütlich in Richtung Gipfel gehen. Nach einer Abzweigung kamen wir schließlich an einem wunderschönen Plätzchen Erde an. Ich war begeistert, die Natur hat einfach viel zu bieten.

So jetzt wars erst mal Zeit für ein ausgiebiges Berg-Picknick sogar mit Nachspeise. Danach suchten wir einen passenden Spot zum Fotografieren und dieser Ort ist wirklich sehr fotogen. Woifi legte eine Kraxl-Einlage ein und balancierte auf dem spitzen Felsen (bitte nicht nachmachen!!) und Steffi genoss währenddessen einfach die Sonne - es war ein Bild für Götter.

Nach ein paar weiteren Kletter-Manövern hatte ich viele schöne Bilder im Kasten und nachdem sie die Sonne hinter dem Bergen versteckt hatte, war es wieder Zeit abzusteigen. Da es aber noch so angenehm warm und relativ hell war, machten wir noch einen Abstecher zum Schoberstein-Gipfel und nutzten hier die Blaue Stunde für noch ein paar entspannte Fotos.


Beim Abstieg war es dann schon relativ finster und daher waren wir sehr froh unsere Stirnlampen mitgenommen zu haben. Auf dem Weg haben wir sogar noch jemanden aufgegabelt, der seine Stirnlampe vergessen hatte, und haben ihn mit nach unten genommen. Der Weg war ein wenig abenteuerlich, da wir uns für eine Abkürzung entschieden hatten aber wenige Zeit später waren wir wieder happy, beim Auto angekommen zu sein.

118 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen